Das erste Mal als Stadtvertreter im Einsatz

In der Kommunalgemeinschaft Europaregion POMERANIA hat die Stadt Neubrandenburg zwei Stimmen in der Mitgliederversammlung. Der Oberbürgermeister hat qua Amt eine Stimme, der zweite Vertreter wird von der Stadtvertretung gewählt. Ich habe das Glück, dieser Vertreter zu sein.

Der erste Einsatz folgte auch gleich auf der Mitgliederversammlung am 03. Juli 2019. Neben der Entlastung des Vorstands wurden auch wieder diverse Projekte beschlossen, so z.B. die ständigen Beratungsstellen u. a. in Neubrandenburg.

In den letzten Jahren wurden bereits mehrere Projekte mit der POMERANIA umgestzt. Als größtes Projekte bisher waren das die Umbaumaßnahmen am Franziskanerkloster. Auch der Umbau des Kulturparks wird mit Hilfe der Pomerania umgesetzt.