Machbarkeitsstudie zur Schwimmhalle

In einer Sondersitzung des Stadtentwicklungsausschusses wurde uns heute der erste Teil der Machbarkeitsstudie vorgestellt. Bisher wurde untersucht, welche Rahmenbedingungen und welche Wasserfläche + Ergänzungsleistungen wir benötigen. Insgesamt hat die KplanAG daraus drei Varianten abgeleitet.

Auch eine erste Einordnung der Standorte erfolgte. Für mich ist es eine Bestätigung meines Wunschstandortes. Das Lokschuppenareal hat mit 82 % die höchste Zielerreichungsquote aller vier Standorte.

Wer mehr erfahren möchte, kann die Studie hier nachlesen.