Junge Union MSE begrüßt den Startschuss für das Azubiticket

Vor dem Hintergrund des gestrigen Kreistagsbeschlusses über die Vereinbarung zwischen dem Land Mecklenburg-Vorpommern und dem Kreis Mecklenburgische Seenplatte zur Finanzierung des AzubiTickets äußert Björn Bromberger, Kreisvorsitzender der Jungen Union Mecklenburgische Seenplatte: „Wir begrüßen diesen Beschluss ausdrücklich. Damit wird eine jahrelange Kernforderung der Jungen Union endlich erfüllt. Von dem AzubiTicket versprechen wir uns vor allem eine Entlastung der Auszubildenden im Land und eine Stärkung unseres Ausbildungsstandortes insgesamt. Außerdem leistet das AzubiTicket einen Beitrag, um die Attraktivität der Dualen Ausbildung zu verbessern. Das ist insbesondere vor dem Hintergrund des sich verschärfenden Fachkräftemangels in unserer Region relevant. Wir hoffen, dass möglichst viele Auszubildende im Land von diesem Angebot Gebrauch machen werden.“