1. Kandidatentreffen der CDU NB

Am 23. Januar 2019 fand das erste Kandidantentreffen der CDU Neubrandenburg statt.

Berichtet wurde über Inhalte des Wahlkampfes, die Wahlkampforganisation und verschiedene Veranstaltungen. Außerdem ging es um das weitere Vorgehen und gesonderten Aktionen in den einzelnen Wahlbereichen. Auch alle Fragen rund um das Thema Wahlkampf konnten beantwortet werden, sodass wir nun alle motiviert in die bevorstehende Kommunalwahl starten können.

Sicherheitspolitischer Neujahrsempfang

Am 11. Januar bin ich der Einladung des Verbandes des Reservisten zum Sicherheitspolitischen Neujahrsempfang gefolgt. 

Dort wurden die Arbeit der Bundeswehr, die Kriegsgräberfürsorge und die allgemeine Dienstpflicht thematisiert. Silvio Witt (Oberbürgermeister Neubrandenburg) und Philipp Amthor (Bundestagsabgeordneter Wahlbereich 16) gaben spannende Einblicke aus kommunal- bzw. bundespolitischer Sicht.

Begleitet wurde die Veranstaltung durch das Heeresmusikkorp Neubrandenburg.

Immer wieder kommt die Diskussion auf, ob die Bundeswehr mehr Geld und mehr Personal benötigt. In Zeiten von immer mehr internationalen Einsätzen der Bundeswehr ist es wichtig, dass die Kameradinnen und Kameraden der Bundeswehr wissen, dass Sie die breite Unterstützung der Bevölkerung haben. Dazu zählt auch, dass die Bundeswehr mit der nötigen Technik ausgestattet ist. Mit meiner Teilnahme möchte ich diese Unterstützung zeigen und nach meinen Möglichkeiten dafür werben.

Marx zu Besuch in Neubrandenburg

Reinhard Kardinal Marx

Traditionell am Dreikönigstag lädt der Dreikönigsverein prominente Redner nach Neubrandenburg zum Benefizabend ein. Dieses Jahr durften sich die Gäste auf Reinhard Kardinal Marx freuen.

Kardinal Marx hielt eine interessante Rede mit vielen Alltagsbezügen der Menschen. Parallelen fand Kardinal Marx zwischen einem sich ausbreitenden Nationalismus und dem unregulierten Kapitalismus.

Im Rahmen des Benefizabends berichtete der Vorsitzende des Dreikönigsvereins, Rainer Prachtl, dass mehr als 60.000 € Spenden für die Arbeit des Hospizes und den deutsch-israelischen Jugendaustausch gesammelt wurden.

„Es ist toll, dass der Dreikönigstag nicht nur prominente Redner nach Neubrandenburg holt, sondern auch die für die Unterstützung von sozialen Projekten steht“, freut sich Björn Bromberger nach einem interessanten Abend.

Bürgerempfang der Stadt Neubrandenburg

Wie jedes Jahr am 04. Januar fand auch dieses Jahr wieder der Jahresempfang der Stadt Neubrandenburg in der Konzertkirche statt.

Mit den tänzerischen Auftritten und gesanglichen Darbietungen bot der Stadtgeburtstag wieder einen würdigen Rahmen für die Auszeichung zum „Unternehmer des Jahres“ und der Ehrung verdienstvoller Mitbürgerinnen und Mitbürger.

Die CDU Neubrandenburg gibt den Startschuss für die Kommunalwahl 2019

Am Vorabend des Nikolaustages hat die CDU Neubrandenburg auf ihrer Mitgliederversammlung ein vollständiges Paket, bestehend aus Wahlprogramm und Kandidatenliste, für die bevorstehende Kommunalwahl am 26. Mai 2019 geschnürt.

Dabei stellte Björn Bromberger den Mitgliedern das Wahlprogramm für die Kommunalwahl vor. Frank Benischke präsentierte die Vorschläge für die Listenaufstellung für die Wahlbereiche in Neubrandenburg.

Über den Ausgang eines langen Abends der Beratung und Beschlussfassung informiert der Vorsitzende der CDU Neubrandenburg Frank Benischke: „Mit unseren jüngsten Beschlüssen setzen wir den bereits vor einem Jahr eingeläuteten Kurs der Neuaufstellung fort. Mit unserem einstimmig beschlossenen Wahlprogramm legen wir den Fokus auf ein wachsendes Neubrandenburg, das die Chancen in einer sich rasant ändernden Zeit positiv, offen und mutig annehmen will. Das betrifft sowohl zeitgemäße Konzepte für unsere gesamte städtische Infrastruktur als auch eine neue Denkweise für die Neubrandenburger Kommunalpolitik.

Klar ist aber auch, dass wir bei allem Willen zum Wandel nicht alles über Bord werfen wollen, das sich in der Vergangenheit bewährt hat. Wir werden auch künftig der Garant dafür sein, dass die Traditionen und die Identität Neubrandenburgs nicht aus dem Blickfeld rücken.

Dieser inhaltliche Ansatz spiegelt sich auch in der Personalaufstellung für die Kommunalwahl 2019 wider. Auch hier setzen wir auf notwendige Veränderungen bei dem gebotenen Maß an Kontinuität. Daher präsentieren wir auf unseren Listen sowohl die Personen, die zum einen die Fraktionsarbeit in den letzten Jahren geprägt haben, als auch neue und ganz neue Gesichter. So vereinen wir jahrelange kommunalpolitische Kompetenz mit neuen Ansätzen und frischer Inspiration für unsere Stadt. 

Die muntere und konstruktive Diskussion der 60 anwesenden Mitglieder hat gezeigt, dass unsere Partei lebendig und voller Ideen ist, wie wir unser Neubrandenburg gemeinsam voranbringen wollen“, so Frank Benischke abschließend.

Die Mitgliederversammlung nutzte der Stadtverband gleichzeitig auch um verdienstvolle Mitglieder auszuzeichnen und Neumitglieder zu begrüßen. So wurde Hans-Jürgen Schwanke für 40 Jahre Mitgliedschaft mit Laudatio und gebührendem Applaus bedacht.

Klausurtagung in Salem

Am 23. und 24. November fand die Klausurtagung der CDU Fraktion
Neubrandenburg und des Stadtvorstands Neubrandenburg in Salem statt. Dafür lud die Fraktion den 1. Beigeordneten der Stadt Neubrandenburg, Peter Modemann, ein. Zusammen wurde über das Ordnungs- und Sicherheitskonzept für die Stadt Neubrandenburg diskutiert.

In Vorbereitung auf die Kommunalwahlen stellte Frank Benischke den Vorschlag des Stadtvorstandes für die Listenaufstellung und Björn Bromberger den Entwurf des Wahlprogramms vor. Beide Vorschläge wurden konstruktiv diskutiert und
sollen im wesentlichen der Mitgliederversammlung am 05. Dezember 2018 so vorlegt werden.